Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.12.2015, 18.27 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Zeit der Sternschnuppen“: 3.600 Kinderwünsche erfüllt

Artikelfoto

Über 3.600 Kinderwünsche sind in diesem Jahr wieder in der Vor­weihnachtszeit im Rahmen der Aktion „Zeit der Sternschnuppen“ im Tal erfüllt worden. Bedürftige Kinder aus Wuppertal hatten ihren Herzenswunsch auf Wunschsternen notiert, die in Gemeinden, Schulen, Kindergärten oder Geschäften an „Wunschtannenbäume“ gehängt wurden, darunter  in der Cronenberger Gemeinde Hl. Ewalde oder auch der Hahnerberg-Apotheke.

Organisiert wurde die Aktion einmal mehr von einer Koordinatorengruppe um die Cronenberger Edmund und Bettina Balsies, die Initiatorin Sabine Kothe, Roland Janker sowie Bettina Palumbo (Foto, v.l.n.r.). Da sie allesamt bei der Stadtsparkasse Wuppertal tätig sind, bekamen sie vom Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Gunther Wölfges (3.v.li) in den letzten Tagen Hilfe bei der Verteilung der zahlreichen Pakete.