Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.12.2015, 12.12 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Morsbachtal: Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt

Artikelfoto

Zu einem schweren Unfall kam es am Abend des gestrigen Dienstag, 29. Dezember 2015, auf der Morsbachtalstraße. Gegen 19.05 Uhr bog ein 33-Jähriger mit seinem Nissan an der Kreuzung Morsbachtalstraße/Gründerhammer nach rechts auf die Morsbachtalstraße ab. Dabei missachtete der 33-Jährige offenbar die Vorfahrt eines 18-jährigen Opel-Fahrers, der in Richtung Haddenbach unterwegs war.

Der Opel kollidierte mit der linken Fahrzeugseite des Nissan und schob diesen gegen eine Hauswand. Der Corsa-Fahrer und sein ebenfalls 18-jähriger Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Die 34-jährige Beifahrerin des Nissan-Fahrers indes musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die drei Kinder im Alter von 13 bis 15 Jahren des Remscheiders konnten die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden lag nach Polizeischätzungen bei circa 16.000 Euro.