Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.02.2016, 17.40 Uhr   |   Oliver Grundhoff   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„La Piazza“-Service begeistert – auch die Restaurant-Tester!

Artikelfoto

Freuen sich über die Auszeichnung für ihr „La Piazza“: Simone (vo. li.) und Achille Fiore (vo. re.) mit ihrem im wahrsten Sinne „ausgezeichneten“ Team.

Eine besondere Auszeichnung konnten Achille und Simone Fiore vom „La Piazza“ kürzlich entgegennehmen: Die „So schmeckt Wuppertal!“-Redaktion verlieh den Inhabern der beliebten Dörper Ristorante-Pizzeria das „goldene W“ – Anerkennung für den ausgezeichneten Service des „La Piazza“.

„Junge, Junge, da würden wir aber mal gerne einige Kollegen anderer Häuser zur Zugewandheits-Nachschulung ins ,La Piazza‘ schicken“, notierten die Tester nach ihrem Besuch. Recht so, denn von der anfänglichen Sportsbar hat sich das „La Piazza“ längst zum angesagten Geheimtipp unter den Liebhabern italienisch-mediterraner Küche entwickelt. Ob Pizza, Nudeln oder Fleisch- und Fischgerichte – wer an der Hauptstraße 140a speist, merkt sofort, da steckt viel Liebe und Hingabe hinter.

Dieses Erfolgsrezept zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Restaurant-Konzept und so ist es kein Wunder, dass auch der aufmerksame und zuvorkommende Service einen rundum schönen Abend im „La Piazza“ abrundet. Nicht zuletzt lädt das angenehme Ambiente förmlich dazu ein, einen Hauch Urlaub zu genießen. 2008 eröffneten Simone und Achille Fiore das „La Piazza“ zunächst als Sportsbar mit italienischem Flair in Cronenberg. Aufgrund der großen Nachfrage kamen früh erste Pizza-Gerichte zu Cappuccino, Bier und Wein auf die Karte.

Den Cronenbergern gefiel es – und so wurde aus der Sommerterrasse auch schnell ein gemütlicher Wintergarten, um den vielen Gästen mehr Platz bieten zu können. Vor knapp zwei Jahren kam dann die „Vinoteca“ hinzu, die mit ihrer modern-stilvollen Einrichtung dem gehobenen Anspruch gerecht wird. Der Gewölbekeller darunter mit seinen Naturstein-Wänden wird für Weinverkostungen genutzt. „Wir sind sehr stolz auf unsere Mitarbeiter und wollen diesen natürlich auch ein großes Lob und unseren Dank aussprechen“, unterstreichen Simone und Achille Fiore gegenüber der CW.

Und damit erst gar keine Routine aufkommt, wird schon wieder emsig an neuen Konzepten und der weiteren Verbesserung der Qualität der angebotenen Speisen gefeilt: „Wir haben für 2016 schon einiges geplant“, verspricht Simone Fiore – mehr soll aber noch nicht verraten werden.
Nur so viel steht schon einmal fest: In Kürze wird es eine eigene Speisekarte für Selbstabholer geben. Denn seitdem das hauseigene Pizza-Taxi eingestellt worden ist, erfreut sich der Abholservice großer Beliebtheit. Neben Pizzen werden dann auch mehrere Nudel-Gerichte angeboten. Hierfür haben Achille und Simone Fiore eigens vakuumierte Frischhalte-Verpackun­gen angeschafft, deren Schalen übrigens auch backofengeeignet sind.

Das preisgekrönte Restaurant „La Piazza“ ist telefonisch unter 0202 89 79 250 und via Internet unter www.lapiazza-wuppertal.de erreichbar.