Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.02.2016, 16.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Winterschwimmen 2016: Im Schnee noch einmal ein Riesenspaß

Artikelfoto

Das Winterschwimmen im Freibad Neuenhof konnte im Februar 2016 voll ausgekostet werden: Bei Schnee und Kälte machte es Katrin Paas (mi.), Sylvia Eifler und Frank Stöcker noch einmal so viel Spaß, in den dampfenden 28 Grad warmen Fluten des Freibades Neuenhof Bahnen zu ziehen.

Zugegeben, auf die Liegewiese war das Trio nur fürs CW-Foto zu bewegen. Nach dem Foto-Shooting ging’s im Laufschritt zurück ins Becken – der Sprung ins warme Nass war dann allerdings umso wohliger. Wer das besondere Freibad-Vergnügen auf den letzten Winter-Metern noch antesten möchte, muss sich sputen: Am kommenden Sonntag, 28. Februar 2016, geht die Winter-Saison im Neuenhof zu Ende. Eifrige Winterschwimmer können die Zehner-Karte, die es an der Badkasse gibt, bis dahin aber sicher noch problemlos „abschwimmen“.

Übrigens: Mit rund 1.550 Teilnehmern war das Winterschwimmen einmal mehr ein voller Erfolg. Wie SVN-Geschäftsführer Christoph Putsch berichtet, verbuchte die außergewöhnliche Freibad-Aktion damit einmal mehr einen Zuwachs. Zum Vormerken: Wer das Schwimmen eher bei normalem Freibad-Wetter bevorzugt, muss sich noch rund neun Wochen gedulden.

Läuft die anstehende Renovierung glatt, eröffnet das Cronenberger Freibad traditionell am 1. Mai wieder die Sommer-Saison.