Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.02.2016, 13.09 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Moda Capelli“-Cup: Platz 2 für Gastgeber Cronenberger SC

Artikelfoto

Marcello Ognibene (hi. mi.), Inhaber des Salons „Moda Capelli“ und Sponsor des F-Jugend-Turniers, ließ es sich nehmen, nach dem Finale die Pokale und Auszeichnungen zu überreichen.

Am 21. Februar 2016 stieg im Sportzentrum Süd der erste „Moda Capelli“-Cup für F-Jugend-Fußballer. Bei der Premieres des von dem beliebten Dörper Friseursalon gesponserten Hallenturniers traten zehn Mannschaften in zwei Gruppen aus Wuppertal und Umgebung an.

Insgesamt 100 Nachwuchskicker zwischen sieben und neun Jahren gaben über fünf Stunden in 20 Spielen á zweimal zehn Minuten alles. Auch Sponsor Marcello Ognibene, Inhaber des Cronenberger Frisiersalon „Creazioni Moda Capelli“, freute sich mit dem Wertungsteam über jedes Tor und war mit ganzem Einsatz dabei. „Die Kleinen spielen schon heute wie die Großen. Da wird um jedes Tor und jeden Freistoß gekämpft“, zeigte sich Sponsor Marcello Ognibene vollauf begeistert.

Um Siege kämpften dabei auch zwei F-Jugend-Teams des Cronenberger SC (CSC): Die Nase vorn hatte am Ende der Cronenberger SC, der auf den zweiten Platz kam. Der CSC II landete auf dem fünften Platz. Sieger des „Moda Capelli“-Cups wurde der TSV 05 Ronsdorf, aber eigentlich gab es am Schluss nur Sieger. Denn jeder kleine Spieler erhielt eine Medaille und die Mannschaften tolle Pokale.

Wenn die Eltern der kleinen Fußballer bei den Vorbereitungen wieder so toll mithelfen, kann sich Marcello Ognibene auch 2017 vorstellen, erneut einen spannenden „Moda Capelli“-Cup auszurichten.