Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.04.2016, 17.05 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Sonntag: „WohnStil“-Sonderverkauf für den guten Zweck

Artikelfoto

Bei ihnen kann man am morgigen verkaufsoffenen Frühlings-Sonntag in Cronenberg ein Schnäppchen machen und zugleich Gutes tun: „WohnStil“-Inhaber Martin Quel und Mitarbeiterin Nicole Bergmann.

Am morgigen verkaufsoffenen Frühlings-Sonntag in Cronenberg öffnet natürlich auch „WohnStil“ seine Geschäftstür: Zwischen 13 und 18 Uhr lädt Martin Quel in sein geschmackvolles Geschäft für schöne Wohntextilien und stilvolle Wohnaccessoires an der Kemmannstraße 2 ein.

Der „WohnStil“-Inhaber und seine Mitarbeiterin Nicole Bergmann werden hier allerdings nicht nur viel Schönes für ein harmonisches Wohn-Ambiente zu attraktiven Preisen bieten. Die Dörper Leidenschaftler für Textilien und Wohnkultur warten am verkaufsoffenen Cronenberg-Sonntag zusätzlich auch mit einer besonderen Aktion auf: Ob Kissenhüllen, Mittel- und Tischdecken sowie Tischläufer oder Servietten und Tisch-Sets – anlässlich des Frühlingsfests „em Dorpe“ bietet „WohnStil“ Einzelstücke und Auslaufmodelle zu echten Schnäppchenpreisen.

Kissenhüllen für schlappe fünf Euro, Tischendecken für 8 Euro, Servietten für nur zwei Euro und Küchentücher für gerade einmal 50 Cent – so günstig wie am Dörper Shopping-Sonntag bei „WohnStil“ kommt man wohl kaum sonst an die Artikel so renommierter Marken wie Scantex, Apelt oder Sander. Aber die Aktion von Martin Quel ist nicht nur gut fürs Portemonnaie, der „WohnStil“-Inhaber möchte
auch dem Hospizdienst „Pusteblume“ helfen.

Eine Hälfte aus dem Erlös seiner Sonntags-Aktion spendet „WohnStil“ an den ambulanten Hospizdienst der Diakonie Wuppertal – wenn das mal nicht zwei beste Gründe sind, am Sonntag an der Kemmannstraße 2 reinzuschauen und kräftig einzukaufen. Mehr zu „WohnStil“ findet sich online unter www.textilconcept.de und Infos zum Hospizdienst „Pusteblume“ gibt’s im Internet unter www.hospizdienst-wuppertal.de.