Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.04.2016, 20.07 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kulturschmiede: Neuer Treff lädt zum Tag der offenen Tür

Artikelfoto

Christine Nordmann, Antonia Hennicke und Susanne Ottomeyer-Figge mit Handwerker Fazli Blakaj vor der neuen Kulturschmiede in der Cronenberger Altstadt.

Der Verein „Kulturschmiede An der Hütte drei“ lädt zum Tag der offenen Tür ein: Nachdem am Mittwoch mit geladenen Gästen Eröffnung gefeiert wurde (mehr dazu in der nächsten Print-Ausgabe der CW), geht am morgigen Samstag, 30. April 2016, die „Kulturschmiede“ in einer ehemaligen Nagelschmiede in der Cronenberger Altstadt an den Start.

Bei Kaffee und Kuchen sowie einem kleinen Musik-Programm können Interessierte ab 16 Uhr einen Blick in die sanierten Räumlichkeiten des altbergischen Häuschens an der An der Hütte 3 werfen, das 1829 nach dem verheerenden Brand in der Hütte entstand.

Auf circa 80 Quadratmetern wird die „Kulturschmiede“ Ort für Lesungen, Vorträge, Live-Konzerte oder Liederabende und Diskussionen, aber zum Beispiel auch für Ausstellungen und gemeinsame Koch-Aktionen im „intimen“ Rahmen sein.

Mehr Infos unter Telefon 0202 47 29 66 oder auch im Internet unter www.kulturschmiede-ev.de.