Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.07.2016, 09.34 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Margarethe Wittmann: Ehrwürdiger Geburtstag im Traditionslokal

Artikelfoto

„So vollständig werden wir wohl so schnell nicht mehr zusammenkommen“, meinte Margarethe Wittmanns Tochter Ellen bei der großen Geburtstagsfeier. Wobei: Altwerden hat in dieser Familie Tradition…

Das Traditionslokal „Gelper Hof“ ist zwar eine der ältesten Gaststätten Wuppertals. Eine solche Jubilarin hat Inhaber Michael Jacob aber auch nur selten zu Gast: Am vergangenen Freitag feierte dort Margarethe Wittmann ihren 100. Geburtstag – für die Feier mit ihrer großen Schar Nachkommenschaft hatte sich die Unterdahlerin das altbergisch-idyllische Lokal ausgesucht, welches schon einige Jahrzehnte bestand, als sie geboren wurde.

Margarethe Wittmann stammt aus Danzig, wo die Familie mit vier Töchtern selbstständig und gut situiert war. Im Winter 1945 vertrieben die Wirren des Zweiten Weltkrieges die Kriegerwitwe mit ihren beiden Töchtern Helga und Ellen zunächst nach Thüringen. Die Familie hatte alles verloren, 1948 ließ man sich dann in Sevetal bei Hamburg nieder.

Wie Tochter Helga bestätigte, war Margarethe Wittmann stets eine starke Frau. So arbeitete sie bis zur Rente in einem Hamburger Krankenhaus als Masseurin, fuhr Auto und erarbeitete sich nach und nach einen bescheidenen Wohlstand. Tochter Ellen packte 1965 das Fernweh: Sie ging nach Kanada, wo sie ihren deutschen Mann kennenlernte. Tochter Helga indes kam 1968 über Solingen nach Cronenberg, wohin Margarethe Wittmann dann 1998 ebenso umzog.

Über 30 Mal jettete sie zu ihrer Tochter Ellen und deren Familie nach Kanada, selbst mit 90 Jahren flog Margarethe Wittmann noch über den großen Teich. Am Ehrentag ging’s indes andersrum: Zum 100. Wiegenfest kamen eigens neun Familienmitglieder aus Kanada und den USA nach Cronenberg. Unter den Gästen, die beim Festessen im gemütlichen „Gelper Hof“ auf das lange Leben von Margarethe Wittmann anstießen, waren sechs Enkel und neun Urenkel  sowie Cousinen aus Hamburg und München.