Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

12.08.2016, 09.25 Uhr   |   Oliver Grundhoff   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Motorrad: Erlebnisreiche CW-Tour durchs Bergische

Artikelfoto

Strahlenden Sonnenschein bescherte der Wettergott am Sonntag, 7. August 2016, der CW-Motorradtruppe, die sich auf den Weg durchs Bergische gemacht hatte. Zusammen mit Stefan Riss und Heinz Kreitz hatte CW-Redakteur Oliver Grundhoff eine abwechslungsreiche und spannende Route zusammengestellt. Getreu dem Motto „Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist nie die Schönste” ging es auf einsamen Straßen und abgelegenen Wegen entlang der Höhepunkte, die das Bergische Land zu bieten hat.

Bereits nach wenigen Kilometern fuhren die Biker nur noch abseits der gewohnten Strecken vorbei an einsamen Bauernhöfen, durch Wälder und kleine Täler mit Bächen auf kurvenreichen Straßen, die oftmals nicht viel breiter waren als ein Fahrzeug. Zwischendurch wurden immer mal wieder bekanntere Hauptstraßen gequert, sodass das Orientierungsvermögen nicht ganz aussetzte. Sogar die „Offroad-Fans“ wie Heinz Kreitz kamen zwischendurch auf ihre Kosten, als eine der Straße gesperrt war und es über Schlamm und Stein weitergehen musste. 225 Kilometer und acht Stunden später stand für alle Teilnehmer fest: „Das hatte sich gelohnt!“

Die Tour-Teilnehmer: André Weinberg, Gregor Zensen, Kurt Schultes, Heiko Jansen, Thomas Weinberg, Jürgen Hoffmann, Oliver Grundhoff , Stefan Riss, Thomas Schwarz, Susanne Noll, Wolfgang Müller, Michaela Herrfurth, Heinz Kreitz, Harald Peinelt, Kasten Primke.

Fotogalerie zu diesem Artikel