Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.09.2016, 13.45 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Abbiegeunfall: Kradfahrer im Morsbachtal schwer verletzt

Artikelfoto

Ein Kradfahrer wurde gestern Vormittag, 24. September 2016, bei einem Verkehrsunfall im Morsbachtal schwer verletzt. Zu dem Unfall kam es, als ein 52-ähriger Remscheider gegen 11.45 Uhr mit seinem VW von der Beckeraue auf die Morsbachtalstraße einbiegen wollte. Dabei übersah der VW-Fahrer offensichtlich einen 58-Jährigen, der mit seinem Krad auf der Morsbachtalstraße (L216) in Richtung Müngsten unterwegs war.

Durch den Zusammenstoß kam der Suzuki-Fahrer zu Fall kam und verletzte sich schwer. Der 58-Jährige wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die Unfallstelle gesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.