Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.10.2016, 10.14 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Helen & Simone Fiore: SSV-Team lief in „Hochzeitstrikots“ auf

Artikelfoto

Schritten kürzlich zum Traualtar: Helen Fiore, geborene Hagelstein, gab dem bekannten Dörper Gastronomen und Fußballer Simone Fiore das kirchliche Ja-Wort. -Foto: Patrycja Janik Photography

Nachdem sie sich bereits Anfang Juli das standesamtliche Ja-Wort gegeben hatten, schritten Helen (geborene Hagelstein) und Simone Fiore kürzlich zum Traualtar: In der katholischen Kirche Hl. Ewalde gaben sich der Inhaber des beliebten Dörper Ristorantes „La Piazza“ und seine Ehefrau auch das kirchliche Ja-Wort.

„Es war superschön“, dankte Simone Fiore allen Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten, aber ausdrücklich auch Ewalde-Pfarrer Winfried Breidenbach: „So schön, wie er den Traugottesdienst geleitet hat, fing unser Hochzeitstag schon toll an.“ Für ein besonderes i-Tüpfelchen sorgte auch die fußballerische Leidenschaft von Simone Fiore: Ohne jegliche Dorf-Rivalität liefen seine Ex-Kameraden vom Cronenberger SC sowie seine heutigen (Mit-)Spieler des SSV 07 Sudberg zu der Hochzeit auf.

Besonderer Hingucker waren dabei die Kicker des Sudberger A-Kreisligisten: Sie erschienen im Trikot zur Trauung – schließlich ist Simone Fiore ja auch Spieler-Co-Trainer der Schwarz-Blauen. Im Anschluss schlüpften sie allerdings in „standesgemäße“ Bekleidung, schließlich hatten Helen und Simone Fiore zur Hochzeitsparty ins Golfhotel Vesper eingeladen. Bei Live-Musik wurde hier bis in den frühen Morgen ausgelassen gefeiert – „tausend Dank an alle unsere Gäste, besser konnte die Party nicht sein“, freut sich Simone Fiore über den vollauf gelungenen Start in die Ehe mit seiner Helen.

Übrigens: Nachdem das „La Piazza“ am folgenden Sonntag ausnahmsweise mal geschlossen blieb, natürlich damit auch das Ristorante-Team ausgelassen mitfeiern konnte, und man am Ruhetags-Montag ohnehin noch einen Tag ausruhen konnte, war das Hochzeitspaar am Dienstag schon wieder für seine Gäste an der Hauptstraße 140a da – erst Mitte Oktober ging es für Helen und Simone Fiore sieben Tage in die Flitterwochen…