Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.11.2016, 16.51 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Vogelgrippe-Vorsorge: Dörper Geflügelschau abgesagt

Artikelfoto

Das kommende Wochenende sollte eigentlich einer der Jahres-Höhepunkte im Kalender des Rassegeflügelzuchtvereins (RGZV) Cronenberg 1950 werden: Am Samstag und am Sonntag, 19./20. November 2016, wollten die Dörper Züchter zur alljährlichen Rassegeflügel-Schau ins Neusiedlerheim am Wilhelmring einladen.

Daraus wird nun nichts: Wie Vereinsvorsitzender Eugen Siebel der CW mitteilte, ist die Ausstellung kurzfristig abgesagt. Per Erlass hatte das NRW-Umweltministerium am gestrigen Mittwoch alle Geflügelschauen in Nordrhein-Westfalen bis auf Weiteres untersagt. Damit reagiert Umweltminister Remmel auf den Ausbruch der Vogelgrippe in Deutschland.

Nachdem der H5N8-Erreger am 8. November erstmals bei verendeten Wasservögeln in Schleswig-Holstein festgestellt worden war, hat sich die Geflügelpest zwischenzeitlich auf mehrere Bundesländer ausgebreitet. Um den Erreger, der übrigens als ungefährlich für den Menschen gilt, einzudämmen, hatte Remmel bereits ab Dienstag eine Stallpflicht für Geflügel in bestimmten „Risikogebieten“ in NRW eingeführt.

Diese gilt zwar nicht für Wuppertal, wegen des Verbotes von Ausstellungen im gesamten Land müssen die Dörper Züchter aber auf ihre Schau am Wochenende verzichten.