Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.11.2016, 13.50 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Zeit der Sternschnuppen“ in der Sparkasse und im CW-Land

Artikelfoto

Schon im vergangenen Jahr konnten sich Edmund und Bettina Balsies (li.), Sparkassen-Chef Gunther Wölfges (mi.), Initiatorin Sabine Kothe (hi.) sowie Roland Janker und Bettina Palumbo (re.) über ein Sparkassen-Bü̈ro voller Geschenke freuen.

Die vorweihnachtliche Aktion „Zeit der Sternschnuppen“ beginnt wieder in Wuppertal. Seit Jahren ist die Stadtsparkasse aktiv beteiligt: Wie im vergangenen Jahr wurden auch diesmal von Sparkassen-Mitarbeitern Hunderte Wünsche bedürftiger Kinder erfüllt.

Aber nicht nur das: Seit dem heutigen Donnerstag, 17. November 2016, steht in der Sparkassen-Filiale am Islandufer, neben dem Sparkassenturm, auch zusätzlich ein Wunschbaum: An dem mit 50 Wunschsternen geschmückten Baum können sich die Kunden einen Stern aussuchen und ebenfalls im Rahmen der Aktion „Zeit der Sternschnuppen“ einen Kinderwunsch erfüllen – so lange der Sterne-Vorrat reicht.

„Zeit der Sternschnuppen“: So geht’s…

Die Aktion „Zeit der Sternschnuppen“ gründete sich durch eine Privatinitiative. Sie funktioniert so: Karitative Einrichtungen nehmen Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen oder benachteiligten Familien in Form von selbst gebastelten Wunschsternen entgegen. Die Wunschsterne werden an die teilnehmer übergeben, die diese Sterne beispielsweise in ihrem Geschäft an einen „Wunsch-Tannenbaum“ hängen und dann Paten für die Kinderwünsche suchen.

Die Wunschsterne, auf denen auch der Vorname und das Alter des Kindes steht, bewegen sich im Rahmen von circa 20 Euro€. Die Paten erfüllen diesen Wunsch persönlich, verpacken es schön und bringen ihren erfüllten Wunsch dann zurück an den Ort des betreffenden Wunschbaumes – kein Stern darf verloren gehen. Kurz vor Weihnachten werden dann die Päckchen von den Sozialarbeitern bzw. Einrichtungs- verantwortlichen an die Kinder verteilt.

Wunschbäume im CW-Land

Im CW-Land beteiligen sich auch die Hahnerberg-Apotheke an der Cronenberger Straße 332 und die Katholische Gemeinde Hl. Ewalde an der Sternschnuppen-Aktion. In der Dörper Gemeinde sind die Sterne bis zum 4. Dezember (so lange der Vorrat reicht) vor und nach den Messen sowie werktags im Pfarrbüro an der Hauptstraße 96 zu bekommen. Mehr Infos zu der Aktion im Internet unter www.zeit-der-sternschnuppen.de