Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.11.2016, 10.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bezirksvertretung: Buche, „Kiss and Ride“ und Tempo 30

Artikelfoto

Kann das Areal der denkmalgeschützten Schule Berghauser Straße genutzt werden, um hier eine Turnhalle und einen Neubau für die Freiwillige Feuerwehr Cronenberg unterzubringen? -Foto: Meinhard Koke

Am heutigen Mittwoch, 30. November 2016, tagt wieder die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg. Beginn der Sitzung des Dörper Stadtteilparlamentes ist um 19 Uhr wie immer mit einer Einwohnerfragestunde, bei der Zuhörer das Wort ergreifen können.

Im Anschluss wird es im Rahmen der „übersichtlichen“ Tagesordnung unter anderem um die Ausweitung der Tempo-30-Zone in der Rhönstraße gehen, die bereits seit Monaten beschlossen ist, deren Umsetzung aber noch immer auf sich warten lässt. Weitere Themen sind die als Naturdenkmal geschützte Blutbuche am ehemaligen Hösterey-Gelände ins Sudberg sowie die mögliche Einrichtung von sogenannten „Kiss-and-Ride“-Parkplätzen.

Diese sollen an Grundschulen das allmorgendliche Chaos beim Absetzen der Kinder entschärfen. Zuhörer sind zum öffentlichen Teil der Sitzung in der Aula der Schule an der Berghauser Straße 45 stets willkommen.