Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.01.2017, 15.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rossmann: Dörper Drogeriemarkt wird zwei Wochen umgebaut

Artikelfoto

Die Drogeriekette Rossmann baut zwei Wochen lang ihre Filiale in der Cronenberger Ortsmitte um: Am kommenden Donnerstag, 19. Januar, wird die Rossmann-Filiale an der Hauptstraße 44 um 18 Uhr schließen, um dann – im Inneren rundum erneuert – am 4. Februar wiederzueröffnen.

Auf einer großzügig gestalteten Verkaufsfläche von 594 Quadratmetern wird Rossmann dann ein sowohl in Breite als auch Tiefe überzeugendes Drogerie-Sortiment, aber natürlich auch Fotoservice sowie Bioprodukte, Wein, Tee, Wellness, Fitness, Bücher, Kleinelektrogeräte und Schmuck bieten. „Wir werden unseren Kunden mit dem neuen Ladenkonzept ein modernes Ladenbild in heller und freundlicher Umgebung bieten“, freut sich die Filialleiterin Elisabeth Trabelsi mit ihrem 13-köpfigen Team auf den 4. Februar.

Damit sich die Dörper Rossmann-Kunden richtig mitfreuen können, wird der Drogeriemarkt mit zahlreichen Angeboten aufwarten. „Wir werden vom 4. bis 11. Februar einen Eröffnungsrabatt von 10 Prozent auf das gesamte Sortiment gewähren“, berichtet Elisabeth Trabelsi. Der Rabatt gilt zwar nicht für Zigaretten, Presseerzeugnisse, Bücher, Prepaid-Aufladungen oder Geschenkgutscheine, aber dafür auch für Produkte, die bereits mit vergünstigten Aktionspreisen beworben werden.

Ein Einkauf in der neuen Rossmann-Filiale lohnt zusätzlich aber auch wegen verschiedener Coupon-Aktionen. So wird es zum Beispiel Gratisabzüge von Digitalbildern geben. Überdies bietet Rossmann seinen Cronenberger Kunden ab 6. Februar mehrtägige Promotionen mit Sonderverkäufen an. Dabei wird es unter anderem Wein- und enerBiO-Verkostungen sowie Probenverteilungen geben – die Dörper Kunden können sich also mit Elisabeth Trabelsi auf die Wiedereröffnung freuen…