Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.03.2017, 10.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Mitglied werden: Wer „brennt“ für die Dörper Feuerwehren?

Artikelfoto

Das sind die Führungsspitzen der beiden freiwilligen Feuerwehren im CW-Land. Auf unserem unteren Bild ist mit Leiter Dirk Jacobs (mi.) und seinen Stellvertretern Andreas Homm und Thorsten Kozyra (re.) die Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg (FFC) zu sehen. Auf dem oberen CW-Bild verabschiedet Ordnungsdezernent Matthias Nocke (li.) mit Dieter Schierwagen den bisherigen Chef der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg (FFH), während Berufsfeuerwehrchef Ulrich Zander (re.) dessen Nachfolger Daniel Rupp und die Stellvertreter Lutz Münch und Albert Kißlinger zu ihrer Wahl beglückwünscht. -Fotos: Meinhard Koke/Marcus Müller

Mit der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg (FFC) und der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg (FFH) gibt es im CW-Land gleich zwei ehrenamtliche Feuerwehren, die gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Wuppertal den Brandschutz gewährleisten. Die insgesamt 117 aktiven Feuerwehrmänner und -frauen in den beiden freiwilligen Wehren fuhren im vergangenen Jahr 477 Einsätze – ihr ehrenamtliches Engagement ist im wahrsten Sinne lebenswichtig.

Wie auch Feuerwehr-Dezernent Matthias Nocke und Wuppertals Berufsfeuerwehrchef Ulrich Zander kürzlich auf der Jahreshauptversammlung der FFH unterstrichen, wäre der Brandschutz im CW-Land ohne die FFH und die FFC nicht gewährleistet. Umso mehr haben die Floriansjünger Unterstützung verdient: Unter der Überschrift „Freiwillige Feuerwehr – für mich, für alle“ wirbt eine landesweite Kampagne aktuell um Mitarbeit bei den Freiwilligen.

Wer sich als Lebensretter ehrenamtlich engagieren oder auch die Feuerwehren durch Spenden unterstützen möchte, erhält mehr Infos unter www.freiwillige-feuerwehr.nrw sowie bei den Dörper Wehren unter feuerwehr-cronenberg.de beziehungsweise unter ff-hahnerberg.de. Mehr Infos zu der Kampagne sowie Links zu Aufnahmeanträgen für die Fördervereine der beiden freiwilligen Wehren im CW-Land sind auch in diesem Schreiben von Detlef Elter, dem Vorsitzenden des Fördervereins der FFC, abrufbar: www.facebook.com/notes/detlef-elter/feuerwehren-in-cronenberg.

„Wenn Sie die Arbeit der Feuerwehr Wuppertal – Löschzug Cronenberg und der Feuerwehr Wuppertal – Löschzug Hahnerberg wertschätzen, werden Sie Mitglied im jeweiligen Förderverein“, appelliert darin Detlef Elter zum Eintritt in den Förderverein im jeweiligen Löschbezirk – oder natürlich auch beide: „Für nur 1 Euro im Monat können Sie die wertvolle freiwillige Arbeit unterstützen.“