Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.03.2017, 20.36 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Picobello-Tag im CW-Land: Frühjahrsputz im Norden und im Süden

Artikelfoto

Freiwillige ziehen auch morgen mit Müllbeuteln durch die Ortsteile Küllenhahn und Sudberg, um hier für „klar Schiff“ zum Frühlingsbeginn zu sorgen. Vielleicht ist auch Bezirksbürgermeisterin Ursula Abé wieder beim Frühjahrsputz mit von der Partie. -Foto: Archiv

Am morgigen Sams­tag, 25. März 2017, treffen sich Freiwillige nicht nur im Tal zum Wupper-Putz, sondern auch im CW-Land zum Großreinemachen: In Sudberg wie auch auf Küllenhahn findet der inzwischen traditionelle „Picobello-Tag“ statt.

Der Bürgerverein Sudbürger trifft sich mit seiner ehrenamtlichen Putz-Gruppe um 10 Uhr an der Bushaltestelle „Sudberg“ vor der ehemaligen Gaststätte Ehrhardt. Von dort aus schwärmen die Helfer dann aus durch den südlichsten Ortsteil Cronenbergs, um den im Winter angefallenen Müll aufzusammeln und Sudberg zum Frühjahrsbeginn zudem ein wenig aufzuhübschen. Handschuhe, Müllsäcke und Co. werden den Sudbürger-Sammlern gestellt.

Ebenso das erste sonnige Frühlingswochenende wird der Bürgerverein Küllenhahn für den „Picobello-Tag“ nutzen. Das fleißige Müllsammeln im Norden des CW-Landes beginnt am morgigen Samstag ebenfalls um 10 Uhr, Treffpunkt hier ist vor dem „Küllenhahner Lädchen“ an der Küllenhahner Straße 214. Mitgebracht werden muss auch hier zum Frühjahrsputz nicht viel. Handschuhe, Müllbeutel, Eimer und Zangen werden für die Aktion gestellt.

Freiwillige dürfen sich natürlich auch ganz spontan den beiden Gruppen anschließen und beim Frühjahrsputz mithelfen.