12.04.2017, 15.52 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Am 22. April: Apotheken laden zu Frühblüher-Wanderung ein

Artikelfoto

Die Cronenberger Apotheker Markus Hausmann (li.) und Uwe Jockel laden dazu ein, mit ihnen zu Heilkräutern in der heimischen Natur zu wandern. -Foto: Meinhard Koke

Das Scharbockskraut wurde einst wegen seines Vitamin-C-Gehaltes  zur Verhinderung von Skorbut eingesetzt, zum Lerchensporn griff man früher vor und nach einer Narkose und das Veilchen galt in der Antike sogar als „heilige Blume“. Schon Hippokrates soll es unter anderem gegen Sehstörungen, Kopfschmerzen und Melancholie gebraucht haben. Das sind nur einige alte Heilkräuter, denen man auch hierzulande begegnen kann.

Nur noch wenige wissen allerdings von ihnen und können sie in der Natur erkennen – mit einem Infoabend berichteten daher Markus Hausmann (Amboss-Apotheke) und Uwe Jockel (Dorper Apotheke) am 5. April 2017 über heimische Frühjahrsblüher. Die beiden Cronenberger Apotheker führten dabei in der „Kulturschmiede Cronenberg“ fachkundig in die heimische Pflanzenwelt ein. Und gaben damit die „Vorlage“ für eine Wanderung, welche sie am 22. April anbieten.

Um 14.30 Uhr geht es dann mit Markus Hausmann und Uwe Jockel durchs idyllische Neandertal, wo Wolf Stieglitz vom Naturwissenschaftlichen Verein Wuppertal zu frühblühenden Heilpflanzen in der heimischen Natur führen wird. Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden, Anmeldungen sind unter Telefon 0202 47 41 41 (Amboss-Apotheke) und  0202 47 03 30 (Dorper Apotheke) oder direkt in den Apotheken an der Hauptstraße 53 beziehungsweise Hauptstraße 12 (Dorper Apotheke} möglich.

Die Teilnahme an der Wanderung ist übrigens kostefrei.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.