Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.06.2017, 10.15 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Wieder Tatort Südstadt: Schlägerei unter Sperrmüll-Sammeln

Artikelfoto

Schüsse in der Nacht, Überfälle, Schlägereien – was ist nur in der Elberfelder Südstadt los? Am gestrigen Dienstagabend, 13. Juni 2017, wurde die Polizei in die Steinbeck gerufen – vermutlich Streitigkeiten unter Sperrmüll-Samelern waren hier gegen 20.30 Uhr zu einer brutalen Schlägerei ausgeartet.

Schauplatz war der Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Steinbeck. Bei der Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen setzte ein 26-Jähriger eine Brechstange gegen drei Männer ein. Die Kontrahenten im Alter von 17, 39 und 44 Jahren setzten sich nach Polizeiangaben unter anderem mit einem Messer zur Wehr. Zwar wurde im Laufe der Schlägerei auch einer schwangeren 34-jährigen Frau in den Bauch getreten. Zu schweren Verletzungen kam es laut Polizei aber zum Glück nicht.

Wie es zu der Auseinandersetzung kam, dazu machten die Beteiligten widersprüchliche Angaben. Gegen sie wurde Strafanzeige erstattet, die Kriminalpolizei ermittelt.