Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

27.06.2017, 10.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Neuhoff-Sportplatz: Kita-Kicker liefen zum „Mini-Turnier“ auf

Artikelfoto

Die jungen Teilnehmer des Südhöhen-Mini-Turniers 2017 auf dem Kunstrasen-Geläuf an der Hauptstraße. -Foto: privat

Zwar ist in den Ligen aktuell Sommerpause, am 13. Juni 2017 ging es auf dem Kunstrasen des Horst-Neuhoff-Sportplatz dennoch hoch her. Der allerjüngste Fußball-Nachwuchs hatte auf dem CSC-Geläuf das Sagen, denn die Städtische Kindertagesstätte Hauptstraße richtete hier wieder das „Südhöhen-Mini-Turnier“ aus.

Insgesamt sechs Kindergarten-Teams liefen dabei auf, die gastgebenden „Tornados“ konnten unter anderem die „Super-Kicker“, die „Schnellen Flitzis“ oder auch die „Wilde 13“ begrüßen. Die Stimmung während der jeweils 15-minütigen Spiele von „Jogis Enkeln“ war auch bestens, weil die Kita-Kicker natürlich von ihren Fans und sogar von den „Tornado-Cheerleadern“ kräftig angefeuert wurden. Der Elternbeirat der Dörper Kindertagesstätte sorgte bei bestem Fußball-Wetter zudem für Kaffee und Kuchen sowie kühle Getränke und Würstchen.

Weil zudem das Fair-Play groß geschrieben wurde und es keine Sieger und Verlierer gab, sondern alle Kita-Kicker mit Medaillen belohnt wurden, war das „Südhöhen-Mini-Turnier“ endgültig rund, freute sich Yvonne Howe über einen gelungenen Turnierverlauf.