07.09.2017, 17.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Hüttenfest 2017: „Volle Hütte“ bei den NaturFreunden

Artikelfoto

Bei vielen Schmankerln vom Grill und dem Kuchen-Büfett konnten die Hüttenfest-Besucher wieder gemütlich beisammensitzen und feiern. -Foto: Matthias Müller

Tolle Lage, schönes Wetter, unterhaltsames Programm für Klein und Groß – Besucher, was willst du mehr, und entsprechend war das Hüttenfest 2017 der NaturFreunde Cronenberg eine vollkommen runde Sache. Traditionell schaute am Vormittag wieder der Cronenberger Männerchor (CMC) vorbei, um die vielen, vielen Gäste mit einigen Ständchen zum Frühschoppen zu unterhalten.

Ein Getränke-Wagen sowie ein Stand mit Schmankerln vom Grill und ein riesiges Kuchenbüfett wurden von den fleißigen NaturFreunden den ganzen Festtag über im nimmermüden Einsatz gemanagt – sehr zur kulinarischen Freude der Hüttenfest-Besucher. Bei einer Tombola räumten viele Festgäste Gewinne ab, während die Kinder ihren Spaß auf einer Hüpfburg hatten. Am frühen Nachmittag übernahm dann Alleinunterhalter FlorianD. den musikalischen Staffelstab.

Sängerin Lena ließ sich von FlorianD bei den NaturFreunden zu einem „Hüttenfest-Comeback“ anstecken.

Sängerin Lena ließ sich von FlorianD bei den NaturFreunden zu einem „Hüttenfest-Comeback“ anstecken.

Über vier Stunden und ohne Gage, wie er betonte, präsentierte der gebürtige Cronenberger Entertainer Schlager der 1960er bis 1980er Jahre. Unter dem Motto „Musik ist Trumpf“ sorgte das für viel für gute Stimmung, die ansteckte: So griff auch Lena von „Lena’s Family Band“ zum Mikro und sorgte bei manchen Besuchern für Erinnerungen an „alte“ Zeiten mit der legendären Dörper Band.

Das passte zu dem familiären Fest, das die Gäste so richtig genossen – insofern wurden auch die engagierten NaturFreunde für ihren sonntäglichen Einsatz mehr als belohnt!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.