Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.09.2017, 17.03 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Umzug: Praxis Dr. Timmermann jetzt an der Küllenhahner Straße

Artikelfoto

Dr. Birgit Timmermann (3.v.r.) und ihr Team vor dem ehemaligen „Krefting-Gebäude“ an der Küllenhahner Straße, wo die hausärztliche Praxis neuerdings ansässig ist. -Foto: Meinhard Koke

Während anderswo die Hausarzt-Praxen schließen, können sich die Küllenhahner freuen: Seit dieser Woche ist in dem Cronenberger Ortsteil wieder eine hausärztliche Praxis zu Hause. Dr. Birgit Timmermann ist mit ihrer allgemeinmedizinischen Praxis an der Küllenhahner Straße 55 eingezogen – nachdem in dem Komplex der ehemaligen Firma Krefting lange Leerstand herrschte, ist hier nun mit der neuen Fahrschule Marc Birnbaum, der Firma Autoteile Carmah und der Praxis Timmermann wieder kräftig Leben eingezogen.

Für Birgit Timmermann, die sich auch stark in der Palliativ-Medizin sowie für die Eine-Welt-Bewegung engagiert, ist der Einzug eine Art „Comeback“: Im Jahre 1994 begründete sie ihre niedergelassene Praxis wenige hundert Meter weiter ebenfalls an der Küllenhahner Straße. Nachdem sie die letzten 14 Jahre an der Graf-Adolf-Straße 14 praktizierte, waren ganz praktische Erwägungen der Grund für den Umzug zum Küllenhahn: Mit zunehmender Anzahl von Patienten waren die bisherigen Praxis-Räume in der oberen Südstadt schlicht zu klein geworden.

Auch wenn es zumeist weniger ein Vergnügen ist, zum Arzt zu müssen, dürften sich die Patienten über die neuen Räumlichkeiten an der Küllenhahner Straße freuen: Die großzügigen Praxis-Räume bieten nicht nur dreimal so viel Fläche, sondern werden mit viel Licht, schicker Farbgebung und Möblierung auch allen Anforderungen an eine moderne Praxis gerecht. Zwar wird er erst Ende des Jahres fertig, mit dem geplanten Aufzug-Anbau wird die Praxis von Birgit Timmermann auch barrierefrei zugänglich sein.

Mehr Sprechzeiten und zukunftsfähig

Zudem können Birgit Timmermann und ihre sechs Mitarbeiterinnen nun nicht nur die Öffnungszeiten erweitern, sodass neuerdings auch donnerstagsnachmittags von 17 bis 18 Uhr geöffnet ist. Die Erweiterung bietet auch alle Voraussetzungen für eine Gemeinschaftspraxis – die hausärztliche Versorgung im Dörper Norden ist somit zukunftsfähig gesichert.

Die neue Praxis Dr. Birgit Timmermann, die übrigens auch weiterhin Lehrpraxis der Universität Düsseldorf ist, hat montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 12 sowie zusätzlich montags von 16 bis 18 Uhr, mittwochs von 15 bis 19 Uhr, donnerstags von 17 bis 18 Uhr Sprechstunde. Telefonisch ist die Praxis an der Küllenhahner Straße 55 unter 0202 40 35 46 erreichbar.