Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.09.2017, 13.40 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Polizei: Automarder auf Wochenend-Tour durch die obere Südstadt

Artikelfoto

Automarder hatten sich am vergangenen Wochenende offensichtlich die obere Südstadt als „Ausflugsgebiet“ ausgeguckt: Im Bereich Am Freudenberg sowie in der etwas unterhalb gelegenen Cäcilienstraße wurden insgesamt acht Premium-Pkw der Marken Mercedes beziehungsweise BMW aufgebrochen und daraus die eingebauten Navigationsgeräte und/oder Airbags gestohlen.

Konkret waren in der Nacht von Freitag auf Samstag, 23. September2017, die Straßen Am Freudenberg und Jägerhofstraße (jeweils zwei Pkw) sowie Am Waldschlösschen, Hermannshöhe und Cäcilienstraße (je ein Fahrzeug) die Tatorte. Die Täter gingen nach Angaben von Polizei-Sprecherin Anja Meis professionell vor: Durch „Schlossstechen“ öffneten sie die Pkw und bauten die Navis beziehungsweise Airbags dann mit Spezialwerkzeugen aus, um sie weiterverkaufen zu können.

Die Schäden dürften sich pro Fahrzeug inklusive der Reparatur auf jeweils mehrere Tausend Euro belaufen, daher ist von einem Gesamtschaden der nächtlichen Aufbruchstour in Höhe von mehreren zehntausend Euro auszugehen. Hinweise zu der Automarder-Serie sind an die Polizei unter Telefon 0202 247 13 90 (Cronenberg) oder 0202 284-0 (Präsidium) erbeten.