Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.01.2018, 14.37 Uhr   |   Juri Lietz   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bayer-Realschule: Wieder „großes Kino“ zum Jahresfinale

Artikelfoto

Kino-Treppe statt Klassenzimmer: Mit dem traditionellen Kino-Tag am letzten Schultag 2017 starteten die Schüler der Friedrich-Bayer-Realschule in die Weihnachtsferien. -Foto: Juri Lietz

Fast ein Jahrzehnt lädt die Friedrich-Bayer-Realschule (FBR) zum Jahresabschluss alle Schüler zum „Kino-Tag“ ein. Auch vor diesen Winterferien versammelten sich die gut 700 Realschüler dazu ins CinemaxX.

Für die Fünft- und Sechstklässler gab es hier den Film rund um den sympathischen Stier „Ferdinand“, für die älteren Bayer-Realschüler flimmerte derweil zum unterhaltsamen Jahresabschluss das Dschungel-Abenteuer „Jumanji“ über die Leinwand. Birgit Emde vom FBR-Förderverein freute sich über das cineastische Finale 2017, weil es über die Klassenverbände der Schule im Schulzentrum Süd hinwegreicht.

Alle Realschüler verabschiedeten sich so gemeinsam – zwar nicht auf Küllenhahn, sondern an der Kluse…