08.02.2018, 07.57 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Bewegungscenter „MoveAttack“: Reise in die Disney-Welt

Artikelfoto

„Hinter der Bühne wartet schon ein großer Sack Flöhe, der endlich auf die Bühne will“, berichtete Deborah Dörken-Edenhofer, bevor es endlich losging. Denn die „Flöhe“ hatten über einen Monat länger warten müssen, um ihre Performances einem großen Publikum zu zeigen. Die eigentliche Weihnachtsaufführung des Bewegungscenters „MoveAttack“ war nämlich Mitte Dezember Opfer eines großen Schnee-Sturms und ganz kurzfristig abgesagt worden.

Ende Januar 2018 konnte das Wetter den jungen Tänzern in der Erich-Fried-Gesamtschule (EFG) in Ronsdorf nun nichts anhaben. Rund 100 Akteure widmeten sich dieses Mal voll und ganz dem Thema „Disney“.

Vom „Dschungelbuch“ bis zur „Eiskönigin“ ertönten viele bekannte Melodien an der Blutfinke. Und von den Kleinsten ab 3 Jahren, die natürlich mit einem frenetischen Jubel gefeiert wurden, bis zu den Großen im Alter von 18 Jahren lieferten alle Gruppen in den verschiedensten Tanzstilen wieder super Leistungen ab: Ob Jazz-Dance, Hip Hop, Ballett oder Breakdance – alle Gruppen des „MoveAttacks“ waren vertreten.

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.