Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.03.2018, 13.22 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Frühlingserwachen: „artifleur“-Schau gibt „Finnen-Frost“ Kontra

Artikelfoto

Draußen lassen die Blüten vor Kälte die Köpfe hängen, bei Sylvia Seiferts „Frühlingserwachen“ indes lacht der Lenz in vielen Farben… -Foto: Meinhard Koke

Vergangene Woche noch zweistellige Grade, seit dem Wochenende „Finnen-Frost“ und Temperaturen im Minusbereich – das Frühjahr 2018 fährt Achterbahn mit uns. Alle, die sich nach Frühling sehnen, sind ob der frostigen Wetterlage vielleicht deprimiert. Für alle, die bereits auf Sonne, Wärme und Blüten programmiert sind, hält Sylvia Seifert aber den richtigen Stimmungsaufheller bereit: Die „artifleur“-Chefin lädt seit dem gestrigen Montag, 19. März 2018, zum „Frühlingserwachen“ ein.

Auch wenn’s draußen weiter winterlich ist, an der Händelerstraße 49 hält der Frühling fröhlich Einzug: Frische Farben, coole Materialien und zarte Blüten entführen in Pflanz-Schalen, Sträußen, Oster-Arrangements und trendigen Accessoires in die Welt des Frühlingserwachens – da lacht das Auge und das Herz. Die „artifleur“-Schau ist bis zum kommenden Freitag, 23. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr sowie am nächsten Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet – schauen Sie bei Frühlings-Fee Sylvia Seifert rein und geben Sie dem Winter Kontra!

Ganz sicher ist das eine oder andere „artifleur“-Arrangement dabei, damit der Lenz zumindest in den heimischen vier Wänden Einzug halten kann… Mehr Infos zu der Frühlings-Schau und zu „Artifleur“ gibt’s via Internet unter www.artifleur-floristik.de sowie unter der Rufnummer (01 72) 2 60 49 52.