14.04.2018, 10.22 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey: Bergisches Derby im Doppelpack für den RSC

Artikelfoto

In den Rollhockey-Bundesligen steht für den RSC Cronenberg am heutigen Samstag, 14. April 2018, ein Derby-Doppelpack auf dem Spielplan: Sowohl die Löwen wie auch die Cats des RSC haben die IG Remscheid zu Gast. Am letzten Spieltag vor den Play-Offs in der Rollhockey-Bundesliga der Herren empfangen zunächst die RSC-Löwen um 15.30 Uhr die IGR in der Alfred-Henckels-Halle.

Während der RSC auf Platz 5 rangiert, steht die IGR uneinholbar an der Tabellenspitze – daher gehen die Nachbarn auch als Favorit in das Derby. Allerdings gelang dem RSC schon so manche Überraschung – wieso nicht auch gegen den bergischen Rivalen? Zumal der RSC noch dringend einen Punkt benötigt, um den für die Play-Offs günstigen Tabellenplatz 5 zu verteidigen.

Um 18 Uhr haben die Dörper Cats dann die Remscheider Damen zum bergischen Derby an der Ringstraße 13 zu Gast. Die Begegnung ist nicht nur geografisch, sondern auch von der Tabellensituation her ein Nachbarschaftsduell: Die RSC-Cats rangieren in der Bundesliga-Tabelle auf Platz 5, die IGR ist Vierter. Während das Team von RSC-Trainer Michael Witt häufig mit Erkrankungen und Verletzungen zu kämpfen hatte, überraschte die Remscheider Mannschaft mit starken Ergebnissen. So unterlag Remscheid am vergangenen Wochenende Meister Iserlohn „nur“ mit 1:4.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.