Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.04.2018, 14.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Unfallflucht“: Polizei sucht Fußgängerin

Artikelfoto

Die Polizei sucht nach einer Fußgängerin, die am gestrigen Mittwochmittag, 18. April 2018, in einen Unfall auf der Hahnerberger Straße verwickelt war. Gegen 12 Uhr war eine 32-Jährige mit ihrem Skoda auf der Hahnerberger Straße in Richtung Elberfeld unterwegs, als die unbekannte Fußgängerin zwischen verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen auf die Straße trat.

Es kam zum Zusammenstoß, im Zuge dessen die Fußgängerin von der Skoda-Fahrerin „aufgeladen“ wurde und auf der Motorhaube des Autos liegen blieb. Dann entfernte sie sich offensichtlich unverletzt zu Fuß. Die unbekannte Frau ist nach Polizei-Angaben circa 30 Jahre alt, hat eine normale Figur und ist etwa 1,70 Meter groß. Sie trug einen kurzen Putzkittel.

Zeugen des Unfalls beziehungsweise Personen, die einen Hinweis auf die Fußgängerin geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter den Rufnummern 0202 284-0 (Präsidium) oder 247 13 90 (Cronenberg) in Verbindung zu setzen.