15.05.2018, 16.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

FKJC: Volles Haus bei der achten „Sing dein Ding!“-Auflage

Artikelfoto

Bei der achten Auflage von „Sing dein Ding!“ leuchteten nicht nur die Augen der kleinen und großen Rudelsinger, sondern auch die Handys – auch das von Neu-Pfarrer Quinton Ceasar. -Foto: Matthias Müller

Es ist und bleibt ein Erfolg: Auch bei der achten Auflage von „Sing dein Ding!“ herrschte am 28. April 2018 wieder volles Haus im Zentrum Emmaus. „170 Leute jeden Alters sind im Saal“, freute sich Anette Richerzhagen, die Vorsitzende des Fördervereins „Freunde der Kirchenmusik und Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Cronenberg“ (FKJC), der auch dieses Mal wieder zu dem Rudelsingen einlud.

Alle Besucher sangen aus voller Kehle, als in Karaoke-Manier Evergreens und aktuelle Hits aus den 1960er Jahren bis heute erklangen. Martin Ribbe und seine Live-Band intonierten so etwa „99 Luftballons“ oder „Dancing Queen“ und „That what friends are for“, aber auch zum Volkslied „Komm lieber Mai.…“ konnten die Dörper Rudelsinger mit einstimmen. Durch den abwechslungsreichen Mitsing-Abend führten Jürgen Borchardt, Anette Richerzhagen und auch Petra Conradi, zum Finale der achten „Sing dein Ding!“-Ausgabe kündigte das Trio passend den Reinhard-Mey-Klassiker „Gute Nacht Freunde“ an.

Kantor Martin Ribbe (li.) und seine Live-Band begleiteten auch diesmal das Mitsing-Event „Sing dein Ding!“ im Zentrum Emmaus. -Foto: Matthias Müller

Kantor Martin Ribbe (li.) und seine Live-Band begleiteten auch diesmal das Mitsing-Event „Sing dein Ding!“ im Zentrum Emmaus. -Foto: Matthias Müller

Was Anette Richerzhagen noch zu sagen hatte: Da sich Freunde immer wieder mal treffen, ist für den Herbst die nächste Auflage des FKJC-Mitsing-Events geplant, verriet Anette Richerzhagen, bevor es auch für sie Zeit wurde zu geh’n… Nächster termin im Veranstaltungskalender des FKJC ist indes bereits der 10. Juni 2018: Um 18 Uhr beginnt dann das alljährliche Sommerkonzert mit den Fiesta Poets zum Ende der Saison 2017/18 im Zentrum Emmaus.

Mehr Infos zum FKJC gibt es online unter www.fkjc.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.