Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.06.2018, 10.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Nach dem Starkregen: Nächster Großeinsatz beim Feuerwehrfest

Artikelfoto

Nach dem Regen soll unter anderem auch das Bier beim diesjährigen Feuerwehrfest in Strömen fließen… -Foto: Odette Karbach

„Hurra, der Sommer ist da!“, hieß es am gestrigen Freitag, 1. Juni 2018. Der meteorologische Sommeranfang sorgte bei den Feuerwehren im CW-Land allerdings für keine „Hurras“: Der Starkregen am Nachmittag mit Regenmengen bis zu 100 Liter pro Quadratmeter bescherte den Feuerwehren nach dem Unwetter am Dienstag (die CW berichtete) vielmehr den nächsten „Großkampf-Tag“.

Allein die Freiwillige Feuerwehr Cronenberg (FFC) musste zu sieben Einsätzen ausrücken, um vor allem vollgelaufene Keller leerzupumpen – alle drei Löschfahrzeuge der FFC waren im Dauereinsatz. Zudem galt es für die Dörper Floriansjünger einen ganz anderen Einsatz zu bewältigen: Am FFC-Löschhaus musste alles vorbereitet und aufgebaut werden, denn ab 14 Uhr steigt dort am heutigen Samstag, 2. Juni 2018, das alljährliche Cronenberger Feuerwehrfest.

FFC-Chef Dirk Jacobs: „Lob und Dank an meine Kameraden!“

Sie haben es geschafft: „Lob und Dank an meine Kamaraden des Löschzuges Cronenberg“, schrieb FFC-Chef Dirk Jacobs im sozialen Netzwerk: „Trotz des 20-stündigen Unwettereinsatzes am Dienstag und den etlichen Einsätzen gestern, habt ihr es mit großer Motivation geschafft, unser Feuerwehrfest so herzurichten, dass wir dieses heute gemeinschaftlich rocken können.“ Wer der FFC ebenfalls für ihre Einsätze in dieser Woche danken möchte, kann das zum Beispiel mit einem Besuch an der Kemmannstraße 45 ausdrücken.

Am heutigen Samstag geht es dort um 14 Uhr los. Dabei ist vor dem Löschhaus der Dörper Wehr zunächst „Feuerwehr zum Anfassen“ angesagt: Familien mit Anhang kommen dabei voll auf ihre Kosten – zum Auftakt des FFC-Festes können sie sich mit Kinder-Aktionen, einer großen Tombola, Kaffee und Kuchen sowie Show-Übungen und einer Fahrzeug-Ausstellung einen schönen Samstagnachmittag an der Kemmannstraße 45 machen.

Ab 19 Uhr: Party mit der Live-Band „Die Alten Schweden“

Ab 19 Uhr ist dann an Wuppertals längster Theke bis gegen Mitternacht Party mit Live-Musik der „Alten Schweden“ angesagt. Übrigens: Laut Wettervorhersage droht heute nicht nur kein neuerliches Unwetter. Es soll sogar den ganzen Tag über trocken bleiben und am Abend die Sonne rauskommen – da könnten die FFC-Einsatzkräfte also erneut ins Schwitzen kommen…