Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.07.2018, 15.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Damenchor Cronenberg: Mit viel Sonne & Gesang gefeiert

Artikelfoto

Ein volles (musikalisches) Programm bot der Damenchor Cronenberg (DCC) bei seinem alljährlichen Sommerfest Anfang Juli 2018: Den Anfang auf dem Gelände der Lebenshilfe Wuppertal an der Hauptstraße machte die Cronenberger Gruppe „Sound of Joy“ mit Hermann Wehlmann an der Spitze. Hier gab es Irisches und Evergreens, die fast jeder kennt. Neben viel Arbeit am Büfett und den Getränke-Ständen fand der DCC aber auch noch Zeit, um für seine vielen Gäste ein Ständchen zu singen – Unterhaltung ist schließlich das A und O, wenn gefeiert wird.

Chordirektor Edgar Brenner hatte Flottes aus dem neuen Programm des Damenchores ausgesucht, darunter auch ein Helene-Fischer-Hit – hoppla! Zum bunten Programm zählten zudem die Dörper Nachbarn vom MGV Sängerhain mit dem MGV Cäcilia Barmen sowie der MGV Gemütlichkeit Rauschendorf. Der befreundete Chor aus Königswinter am Rhein schaute mit zwei Reisebussen in Cronenberg vorbei und gab sich von seiner besten musikalischen Seite – da war mit den Rauschendorfern mal nicht Wochenend und Sonnenschein am Rhein, sondern an der Wupper…

Danach war das Sommerfest aber noch immer nicht musikalisch am Ende: Der Shanty-Chor Solingen sorgte mit Titeln vieler Genres für ein ausgelassenes Finale eines DCC-Festes, das nicht nur wegen des strahlenden Wetters rundum gelungen war – ein echtes Familienfest, bei dem zahlreiche Cronenberger gesichtet wurden, die sich immer wieder gerne bei Einladungen und Veranstaltungen treffen, um gute Unterhaltung zu genießen.