Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

07.08.2018, 20.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Nach der Hitze: Jetzt ein „Donnerwetter“ für den Rekord-Sommer?

Artikelfoto

Nachdem die Hitzewelle im CW-Land am heutigen Dienstag, 7. August 2018, mit 36 Grad ihren Höhepunkt erreichte, droht dem Rekord-Sommer nun ein „Donnerwetter“:  Laut einer Vorwarnung der Unwetterzentrale könnten in der Nacht zum morgigen Mittwoch kräftige Gewitter für zumindest etwas Abkühlung sorgen.

Örtlich sind dabei kräftige Gewitter mit Starkregenmengen von bis zu 25 Liter pro Quadratmeter und Stunde, Hagel sowie schwere Sturmböen möglich. Vereinzelt könnten die Regenmengen sogar um 30 Liter pro Stunde liegen und Sturmböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 85 Stundenkilometer auftreten.

Am Mittwochvormittag soll sich die Gewitterfront nach Osten verziehen, der weitere Tagesverlauf und auch der Donnerstag sollen dann weniger heiß werden als der heutige Hitze-Dienstag. Für Donnerstag und die Nacht zum Freitag wird erneut mit kräftigen Gewittern gerechnet.