Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.08.2018, 13.22 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Unfallfluchten: „Heiße Zeiten“ auf Freibad-Parkplätzen

Artikelfoto

Man braucht dazu nicht viel Fantasie: Auf den Parkplätzen des Freibades Neuenhof ging es an den Hitze-Tagen heiß her. Nicht nur freie Plätze waren begehrt, es kam auch zu zwei Unfallfluchten. So war am vorletzten Freitag, 3. August 2018, eine 31-jährige Freibad-Besucherin betroffen.

Ihr Skoda Fabia wurde von einem unbekannten Fahrer an der linken hinteren Fahrzeugseite beschädigt – Sachschaden: etwa 600 Euro, so schätzte die Polizei. Eine Woche zuvor, bereits am 27. Juli, war der Schaden ungleich höher: Circa 2.200 Euro Schaden entstand hier an einem Audi A1, den eine ebenfalls 31-Jährige auf einem der Freibad-Parklätze abgestellt hatte.

Hier allerdings meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, der die Unfallflucht beobachtet haben will. Die Ermittlungen gegen den mutmaßlichen Verursacher, einen Ford-Focus-Fahrer, laufen. Weitere Hinweise zu beiden Unfallfluchten sind an die Polizei unter den Telefonnummern (02 02) 247 13 90 (Cronenberg) oder unter (02 02) 284-0 (Präsidium) erbeten.