Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.09.2018, 10.02 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zangen-Experte Knipex: Besucherrekord bei „Wuppertal 24h live“

Artikelfoto

Natürlich nutzt der Cronenberger Spezialist für Qualitätszangen seinen Aktionstag im Rahmen von „Wuppertal 24h live“ auch dazu, den Besuchern seine vielfach ausgezeichnete Produkt-Palette zu präsentieren. -Foto: Marcus Müller

Den ganzen Samstagvormittag, 8. September 2018, über war es ein Kommen und Gehen an der Oberkamper Straße: Auch in diesem Jahr nahm Zangen-Spezialist Knipex am Stadt-Event „Wuppertal 24h live“ teil.

Bei der 17. Auflage des Event-Marathons öffnete dabei nicht nur sein beeindruckendes Werkzeugmuseum für die Besucher, vielmehr konnte man auch einen Blick in die Ausbildungswerkstatt werfen, die erstklassigen Knipex-Zangen ausprobieren oder auch einen 3D-Drucker in Aktion sehen. Höhepunkt war besonders für jüngere Besucher eine Virtual-Reality-Brille, mit der man die Knipex-Fertigung aus einem anderen Blick erleben konnte.

Beim alljährlichen Schmieden vor der „Alten Schmiede“ der Firma Knipex können die kleinen Besucher der „Wuppertal 24h live“-Aktion beim Cronenberger Zangen-Weltmeister auch selbst das heiße Eisen schmieden… -Foto: Marcus Müller

Beim alljährlichen Schmieden vor der „Alten Schmiede“ der Firma Knipex können die kleinen Besucher der „Wuppertal 24h live“-Aktion beim Cronenberger Zangen-Weltmeister auch selbst das heiße Eisen schmieden… -Foto: Marcus Müller

Aber auch das Samenbomben-Basteln und das traditionelle Schmieden auf einem Amboss kamen gut an. „Knapp 450 Besucher haben an den Führungen durch unser Werkzeugmuseum beziehungsweise unsere Lehrwerkstatt teilgenommen“, freute sich Knipex-Mitarbeiterin Barbara Meimeth über einen neuen Besucherrekord: „Ab einem gewissen Zeitpunkt waren unsere Kapazitäten aber leider definitiv erschöpft.“