08.10.2018, 13.25 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Hahnerberg: Einbrecher auf der Straße erkannt und festgehalten

Artikelfoto

Der zwischenzeitlich gefasste Einbrecher auf frischer Tat: Eine Überwachungskamera zeichnete den Einbruch an der Hahnerberger Straße auf. -Screenshot: CW

In der Zeit vom 15. bis zum 29. September 2018 wurde in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Hahnerberger Straße eingebrochen. Der Einbrecher stahl Waschmittel und Pkw-Felgen im Wert von etwa 800 Euro. Das Pech für den Täter: Er wurde von Überwachungskameras aufgenommen.

Deren Aufnahmen veröffentlichte der betroffene Firmeninhaber dann mit der Bitte um Hinweise im sozialen Netzwerk „Facebook“. Mit Erfolg: Aufgrund von Hinweisen durch FB-Nutzer, so berichtet der Hahnerberger gegenüber der CW, konnte er den Täter auf der Hahnerberger Straße stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Er habe die Taschen voll mit Einbruchs-Werkzeug gehabt, berichtet der Hahnerberger „Hobby-Ermittler“ weiter gegenüber unserer Zeitung. Bei dem Wuppertaler handelt es sich um keinen Unbekannten: Der 33-Jährige, so Polizei-Sprecherin Hanna Meckmann zur CW, sei bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte polizeilich in Erscheinung getreten.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.