Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.10.2018, 13.25 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Hahnerberg: Einbrecher auf der Straße erkannt und festgehalten

Artikelfoto

Der zwischenzeitlich gefasste Einbrecher auf frischer Tat: Eine Überwachungskamera zeichnete den Einbruch an der Hahnerberger Straße auf. -Screenshot: CW

In der Zeit vom 15. bis zum 29. September 2018 wurde in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Hahnerberger Straße eingebrochen. Der Einbrecher stahl Waschmittel und Pkw-Felgen im Wert von etwa 800 Euro. Das Pech für den Täter: Er wurde von Überwachungskameras aufgenommen.

Deren Aufnahmen veröffentlichte der betroffene Firmeninhaber dann mit der Bitte um Hinweise im sozialen Netzwerk „Facebook“. Mit Erfolg: Aufgrund von Hinweisen durch FB-Nutzer, so berichtet der Hahnerberger gegenüber der CW, konnte er den Täter auf der Hahnerberger Straße stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Er habe die Taschen voll mit Einbruchs-Werkzeug gehabt, berichtet der Hahnerberger „Hobby-Ermittler“ weiter gegenüber unserer Zeitung. Bei dem Wuppertaler handelt es sich um keinen Unbekannten: Der 33-Jährige, so Polizei-Sprecherin Hanna Meckmann zur CW, sei bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte polizeilich in Erscheinung getreten.