Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.11.2018, 11.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Auf der Sonnenseite: Heute steigt die 1. Cronenberger Solarmesse

Artikelfoto

Die Organisatoren Beate Hablitzel, Claus Barthel, Elmar Sick und Oliver Wagner sowie Gastgeberin Barbara Meimeth, die Knipex-Nachhaltigkeitsbeauftragte (vo. mi.), haben zur 1. Cronenberger Solarmesse eine geballte Schar von Experten im Knipex-Forum an der Oberkamper Straße (Eingang Zum Krusen) versammelt. -Foto: Meinhard Koke

Was könnte es für ein besseres Wetter geben, um sich mit Sonne zu beschäftigen: Tristes November-Grau und Regen locken am heutigen Samstag, 24. November 2018, noch bis 17 Uhr ins „Forum“ der Firma Knipex – die Zangenmarke: Die Arbeitsgruppe „Solar“ des Mitmach-Netzwerkes „Cronenberg will mehr!“ veranstaltet hier die 1. Cronenberger Solarmesse.

Noch bis 17 Uhr informieren dabei Vertreter der Verbraucherzentrale, der WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, der energieagentur.nrw sowie Experten der Firmen Mager Dach, Markus Cox E-Bike & Service, Lemke Solartechnik, Solarwerkstatt Wuppertal, Lauterbach Heizung & Sanitär oder auch die Bergische Bürgerenergiegenossenschaft und viele mehr umfassend rund um das Thema „Solarenergie“.

Daneben gibt es fortlaufend Vorträge, um 12.55 Uhr wird zum Beispiel Solarenergie-Vorreiter Jörg Heynkes zum Thema „Warum wir die Welt nur digital und nachhaltig retten“ sprechen. Zudem werden die Filme „Die 4. Revolution“ und „Leben mit der Energiewende 4 – Autakt“ gezeigt. Interessierte sind herzlich zur 1. Cronenberger Solarmesse willkommen – der Eintritt ist frei.

Übrigens kann man sich bis 17 Uhr auch direkt und kostenlos darüber informieren, ob das eigene Haus überhaupt für eine Photovoltaik-Anlage geeignet ist: Im Rahmen der Solarmesse kann nämlich auch Einblick ins städtische Solar-Kataster genommen werden, welches geeignete Standorte aufzeigt. Wer infrage kommt und interessiert ist, kann sich für das geplante 18-Dächer-Programm für Cronenberg eintragen lassen – ganz unverbindlich wie die gesamten Messe-Angebote, natürlich…