Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.01.2019, 07.40 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Schnee: Linienbusse mit Verspätung, aber keine Ausfälle

Artikelfoto

Update (13.45 Uhr):
Während die Linienbusse laut Stadtwerke mittlerweile alle wieder laut Fahrplan unterwegs sind, teilt der Verein Dörper Bus mit, dass der Cronenberger Bürgerbus am gesamten heutigen Montag im Depot bleibt. Da noch nicht alle Straßen befahrbar seien, verkehrt „Dörpi“ heute nicht.

Erstnachricht:
Ein Blick nach draußen verrät: Es hat geschneit. Nachdem das am früheren Morgen des heutigen Montag, 28. Januar 2019, besonders auf den Höhen den Fahrplan durcheinander wirbelte, scheinen sich die Verhältnisse nun wieder zu normlisieren. Laut Wuppertaler Stadtwerke (WSW) kommt es aktuell (Stand: 7.30 Uhr) noch zu Behinderungen auf acht Buslinien in der Stadt.

Neben den Linien 618, 620, 623, 630, 635, 640 und 646 ist dabei auch die Linie 615 betroffen: Die „615“ kann den Bereich„Mastweg“ in beiden Richtungen nicht anfahren. Die Linie endet daher zurzeit an der Haltestelle „Kaisergarten“. An den Bushaltestellen „Cronenberg Rathaus“ und „Hahnerberg“ haben einzelne Busse Verspätung. Es scheint jedoch so, dass es zu keinen Komplett-Ausfällen kommt und alle Linien unterwegs sind.

Stets aktualisierte Informationen zur Lage im Linienbus-Verkehr sind hier abrufbar