09.02.2019, 08.17 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

MGV Sängerhain: Kein „Abgesang“, nur eine Pause

Artikelfoto

Der MGV Sängerhain Sudberg und der MGV Cäcilia 1868 Barmen begingen ihre stolze Jubiläen mit einem großen Festkonzert im Zentrum Emmaus. – Foto: Matthias Müller

Wie berichtet, beging der MGV Sängerhain im vergangenen Jahr sein 125-jähriges Chorjubiläum. Nach dem stolzen Geburtstag, der mit einem Konzert im Zentrum Emmaus würdig gefeiert wurde, verbreitet nun offenbar die „Dorftrommel“, dass sich der Sudberger Chor auflösen würde.

„Stimmt nicht“, widerspricht der Sängerhain-Vorstand dazu: „Entgegen allen Unkenrufen wird sich der Chor selbstverständlich nicht auflösen und Mitglied im Bergischen Chorverband bleiben.“ Auch, so heißt es in einer Mitteilung des Sudberger Chores weiter, werde kein Sänger zu anderen Chören abwandern. Auch die Chorgemeinschaft mit dem MGV Cäcilia 1868 Barmen wird weitergeführt. Auf der Jahreshauptversammlung wurde dem Vorstand das Vertrauen ausgesprochen.

Da das Jubiläumsjahr vielmehr anstrengend war und der Chor aktuell ohne Dirigent dasteht, will man vielmehr nur eine Pause einlegen. Die wöchentlichen Treffen, montagabends im „Haus Schnee“, gehen derweil weiter. Hier will man nun in Ruhe zukünftige Aktivitäten und Optionen überlegen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.