Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

27.02.2019, 16.18 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Lederjacken-Masche“: Trickdiebstahl am Oberheidt

Artikelfoto

Mit der altbekannten „Lederjacken-Masche“ „erleichterte“ ein Trickbetrüger am Donnerstag vergangener Woche, 21. Februar 2019, einen 80-jährigen Dörper um 500 Euro Bargeld.

Der Unbekannte sprach den Senior gegen 14 Uhr auf der Oberheidter Straße (Abschnitt zwischen Auf der Kante und Häusgesbusch) an. Er bot dem Senior eine Lederjacke sowie Uhren – allesamt natürlich „hochwertig“ – zu günstigen Preisen an und versprach zudem ein Geschenk, sodass der gutgläubige Dörper ihn mit in seine Wohnung nahm.

Hier nutzte der Trickdieb einen unbeobachteten Augenblick, um aus einer Kommode das Bargeld zu stehlen. Anschließend verließ der Mann schnell die Wohnung und ließ eine Uhr zurück – ohne besonderen Wert… Der Beschreibung nach war der Trickdieb etwa 1,70 Meter groß, sportlich und sprach mit italienischem Akzent.

Hinweise sind an die Polizei unter Telefon (02 02) 284-0 (Präsidium) oder (02 02) 247 13 90 (Cronenberg) erbeten.