Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

27.03.2019, 10.07 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Grundschulen: „Külli“-Handballer verteidigen Wingenroth-Cup

Artikelfoto

Die erfolgreichen Grundschul-Handballer von der Küllenhahner Straße nach ihrem Turniersieg beim Wingenroth-Cup 2019. -Foto: privat

Nicht Bundesligist Bergischer HC sorgte dafür, dass die Handbälle nur so durch die Uni-Halle flogen. Vielmehr waren es die Teams der Wuppertaler Grundschulen, die sich zum alljährlichen Wingenroth-Cup 2019 an der Albert-Einstein-Straße trafen. Einmal mehr ein gutes Händchen bewies dabei die Grundschule Küllenhahn.

Die Mission „Titelverteidigung“ gelang, das Team von Trainer Rick Berchtold konnte auch in diesem Jahr den Grundschul-Cup an die Küllenhahner Straße holen. Mit viel technischem und taktischem Geschick spielte sich die von Interimstrainerin Nicol Sichtermann betreuten „Küllis“-Mannschaft zunächst durch die Vorrunde.

Nach einem 7:1 gegen die Birkenhöhe, einem 9:0 gegen die Thorner Straße sowie einem 3:2 gegen die Sankt-Michael-Schule standen die Dörper ohne Punktverlust im Finale. Hier verteidigten die Berchthold/Sichtermann-Handballer schließlich mit einem 6:3 gegen die Grundschule Dieckerhoffstraße den Cup, den ihnen anschließend Sportausschussvorsitzender Peter Vorsteher „zurück gab“.