Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.03.2019, 15.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ursache Schlagloch? Alkoholisierter Pedelec-Fahrer gestürzt

Artikelfoto

Schwere Verletzungen zog sich am gestrigen Donnerstagabend, 28. März 2019, ein Pedelec-Fahrer auf der Hauptstraße in der Ortsmitte zu. Der 55-jährige Solinger war gegen 22.45 Uhr in Richtung des Dörper Zentrums unterwegs, als er in Höhe des Zentrum Emmaus zu Fall kam.

Wie eine CW-Leserin, die kurze Zeit nach dem Sturz am Unfallort war, berichtet, könnte der Fahrer des Elektrofahrrades in ein Schlagloch geraten und dann über das Lenkrad gestürzt sein. Der Zweiradfahrer verletze sich schwer und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Da die Polizei während der Unfallaufnahme feststellten, dass der Solinger alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Die Hauptstraße war zeitweilig gesperrt, an dem Elektro-Fahrrad entstand laut Polizei ein Sachschaden von circa 800 Euro.