Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.06.2019, 13.02 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Einbruchsversuche am Wilhelmring? Die Polizei sucht Zeugen

Artikelfoto

Die Polizei wurde in der Nacht zum Donnerstag letzter Woche, 6. Juni 2019, in die Siedlung Wilhelmring gerufen. Gegen 0.30 Uhr hatte in einem Einfamilienhaus in der Nachbarsachaft zur Sambatrasse ein gesichertes Fenster Alarm ausgelöst. Vor Ort stellte sich heraus, dass bei einem weiteren Haus in der Nähe zudem ein Fenster offen stand – merkwürdig: An beiden Objekten waren keine Einbruchsspuren feststellbar.

Bei den Ermittlungen vor Ort fiel einer der Betroffenen eine Beobachtung vom Nachmittag ein ein: Ein Mann hatte mit einem weißen Kleintransporter in der Siedlung Wilhelmring vor mehreren Häusern angehalten und sich die Fassaden angeschaut. Ob er dabei mögliche Einbruchsobjekte ausbaldowerte, ist unklar. Ebenso könnte der Mann auch Zusteller eines Paketdienstleisters gewesen sein, denn auf dem Beifahrersitz seines Transporters sollen Pakete gelegen haben.

Die Zeugin konnte lediglich angeben, dass der weiße Kleintransporter ein Wuppertaler Kennzeichen hatte. Der Unbekannte soll eine helle Hautfarbe und kurze schwarze Haare haben. Er trug ein weißes T-Shirt. Hinweise zu dem möglichen Einbruchsversuchen sowie zu dem unbekannten Mann nimmt die Polizei unter Telefon (02 02) 247 13 90 (Cronenberg) oder unter (02 02) 284-0 (Präsidium) entgegen.