17.07.2019, 14.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Am Kulturzentrum Borner Schule: Neue Ladesäule für E-Autos

Artikelfoto

Das Ladenetz für Elektro-Mobilität in Wuppertal wächst weiter und nun ist auch Cronenberg „am Netz“: Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) haben eine neue Station in der Dörper Ortsmitte in Betrieb genommen. Die erste Ladestation für E-Autos im Dorf ist gegenüber dem Eingang zum TiC-Theater beziehungsweise der Stadtteilbibliothek an der Borner Straße 1 gelegen und bietet zwei Stellplätze für Elektrofahrzeuge.

Mit einer weiteren Ladesäule, die am Barmer Bahnhof in der Ibachstraße 20 in Betrieb genommen wurde, verfügt das WSW-Ladenetz nun über insgesamt 22 Ladestationen im gesamten Wuppertaler Stadtgebiet. Eine weiter Lade-Möglichkeit im CW-Land befindet sich an der Station Natur und Umwelt an der oberen Jägerhofstraße in der Südstadt.

Für die Nutzung wird eine Ladekarte (WSW eMobil flat) benötigt. Alternativ kann über die App „Ladepay“ bezahlt werden. Die Stadtwerke sind Mitglied im Verbund ladenetz.de, sodass die Kunden deutschlandweit rund 2.200 Ladepunkte nutzen können.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.