19.07.2019, 10.12 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

GA-Pokal: Cronenberger SC steht am Sonntag im Halbfinale

Artikelfoto

Die Neulinge zur Saison 2019/20 des Cronenberger SC. Tuncay Altuntas (hi. li.) und Ariyoh Ayinla (vo. li.) trafen im Pokal-Viertelfinale für ihren neuen Klub. | Foto: Odette Karbach

Der Cronenberger SC (CSC) steht im Halbfinale des GA-Pokals: Der Oberliga-Rückkehrer setzten sich am Mittwochabend, 17. Juli 2019, im Viertelfinale gegen den TV Einigkeit Dornap-Düssel mit 4:1 (2:0) durch.

Auf dem heimischen Horst-Neuhoff-Sportplatz hatte Mike Maron die Gastgeber in der 13. Minute in Führung gebracht, kurz vor dem Pausenpfiff legte Mehmet Tunc das 2:0 nach (45.). Im zweiten Abschnitt konnte der A-Kreisligist, der in der abgelaufenen Saison hinter dem überlegenen Meister SSV Germania 1900 Zweiter geworden war, zunächst in der 58. Minute verkürzen, bevor Marc Duic in der 72. Minute den alten Abstand wieder herstellte. In der Schlussminute stellte Kabiru Hashim Mohammed schließlich den 4:1-Endstand für den Dörper Favoriten her.

Im kommenden Halbfinale empfängt der Cronenberger SC nun am Sonntag den SV Union Velbert an der Hauptstraße. Der Bezirksligist Schlösser-Stadt hatte sich im Viertelfinale beim SC Sonnborn mit 3:0 durchgesetzt. Die Partie an der Hauptstraße wird um 15 Uhr angepfiffen. Das Finale um den GA-Pokal sowie das Kleine Finale werden am Sonntag, 28. Juli, ausgespielt.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.