Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.10.2019, 10.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Biker alkoholisiert: Motorrad-Unfall am Kreuz Hahnerberg

Artikelfoto

Zu einem schweren Motorrad-Unfall kam es am gestrigen Donnerstag-Nachmittag, 10. Oktober 2019, am Kreuz Hahnerberg. Nach Polizei-Angaben war der 38-jährige Biker stark alkoholisiert, als er gegen 15 Uhr versuchte, mit seinem Motorrad den Opel Corsa einer Wuppertalerin (80) im Kreuzungsbereich Hahnerberger / Cronenberger Straße zu überholen.

Dabei übersah der Biker offenbar den fehlenden Platz zwischen dem Pkw und einer Verkehrsinsel. Es kam zum Zusammenprall, wodurch der 38-Jährige und seine Sozia (35) aus Ratingen zu Fall kamen. Der Motorrad-Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu, die Sozia wurde leicht verletzt. Die Frau stand laut Polizei unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Fahrerin des Pkw erlitt einen Schock. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Zudem wurde während der Unfallaufnahme der Verkehr durch die Polizei geregelt. Der Sachschaden lag bei circa 6.500 Euro.