Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.11.2019, 19.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CSC: Brillen Büchner lässt die C-Junioren nicht im Regen stehen

Artikelfoto

Jan Bösebeck, Betriebsleiter von Brillen Büchner (hi. mi.), brachte die Spende für die C1-Jugend des Cronenberger SC persönlich von der Lüttringhauser Straße an die Hauptstraße. | Foto: Meinhard Koke

Dass Marc Mittelstenscheidt ein treuer Kunde von Brillen Büchner ist, kam am Abend des 12. November 2019 der C1-Jugend des Cronenberger SC (CSC) zugute: Der Niederrheinligist erhielt aus den Händen von Jan Bösebeck, dem Betriebsleiter des Ronsdorfer Experten für Augenoptik an der Lüttringhauser Straße 13, für den 26 Spieler starken Kader einen Satz Regenjacken – genau richtig im nass-kalten Regenmonat November.

Marc Mittelstenscheidt, der als Koordinator unter anderem auch für das Sponsoring der CSC-Nachwuchsmannschaft zuständig ist, hatte einfach mal bei Brillen Bücher um Unterstützung angeklopft – „wir unterstützen regional gerne“, begründete Jan Bösebeck seine Hilfe aus der Südhöhen-Nachbarschaft: Einen solchen Aufstieg, wie den der CSC-C1 in die Niederrheinliga, habe man ja schließlich nicht alle Tage. Und: FVN-Futsal-Meister wird man auch nicht jedes Jahr…!

Sich für die Büchner-Spende sportlich erkenntlich zu zeigen, wird für das Team von Piotr Widdra, Eliseo Innoncenti, Melloula Mbarek und Nico Phillipidis sowie Thomas Olschowka aber nicht unbedingt einfach: Im nächsten Pflichtspiel am 23. November empfängt das – gemeinsam mit dem WSV – höchstklassigste Wuppertaler C-Jugend-Team mit dem VfB 03 Hilden immerhin den Tabellendritten.

Dank Brillen Büchner müssen sich die jungen Grün-Weißen aber dafür nicht mehr warm anziehen…!