04.01.2020, 12.57 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

RSC-Cats: Heute Stadt-Derby zum Start ins Rollhockey-Jahr 2020

Artikelfoto

Das Team Dörper Cats des RSC Cronenberg in der Saison 2019/20 der Rollhockey-Bundesliga. | Foto: Michael Simon

Für die Damen-Mannschaft des RSC Cronenberg endet bereits am heutigen Samstag, 4. Januar 2020, die Weihnachtspause: Um 18 Uhr empfängt das Team Dörper Cats des RSC in der Rollhockey-Bundesliga den SC Moskitos Wuppertal zum Stadt-Derby in der heimischen Henckels-Halle.

Das Team von RSC-Trainer Michael Witt läutet mit der Begegnung die Rückrunde in der Damen-Bundesliga ein. Beide Teams wollen die Qualifikation für die Play-Off-Runde erreichen, wobei die Barmerinnen bei dieser Zielsetzung schon gehörig unter Druck stehen. Während die RSC-Cats als Tabellenzweite in das erste Spiel des neuen Rollhockey-Jahres gehen, rangieren die Moskitos nur auf Platz 6 in der Bundesliga.

Die letzte Begegnung zwischen den beiden Wuppertaler Bundesligisten endete nach einem Spiel auf Augenhöhe mit einem knappen 4:3-Sieg des Teams Dörper Cats. Zumal in dem Wuppertal-Derby stets eine besondere Brisanz steckt, dürfen sich die Rollhockey-Fans auch am heutigen Samstagabend auf eine packende Partie an der Ringstraße freuen.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.