Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.01.2020, 12.57 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

RSC-Cats: Heute Stadt-Derby zum Start ins Rollhockey-Jahr 2020

Artikelfoto

Das Team Dörper Cats des RSC Cronenberg in der Saison 2019/20 der Rollhockey-Bundesliga. | Foto: Michael Simon

Für die Damen-Mannschaft des RSC Cronenberg endet bereits am heutigen Samstag, 4. Januar 2020, die Weihnachtspause: Um 18 Uhr empfängt das Team Dörper Cats des RSC in der Rollhockey-Bundesliga den SC Moskitos Wuppertal zum Stadt-Derby in der heimischen Henckels-Halle.

Das Team von RSC-Trainer Michael Witt läutet mit der Begegnung die Rückrunde in der Damen-Bundesliga ein. Beide Teams wollen die Qualifikation für die Play-Off-Runde erreichen, wobei die Barmerinnen bei dieser Zielsetzung schon gehörig unter Druck stehen. Während die RSC-Cats als Tabellenzweite in das erste Spiel des neuen Rollhockey-Jahres gehen, rangieren die Moskitos nur auf Platz 6 in der Bundesliga.

Die letzte Begegnung zwischen den beiden Wuppertaler Bundesligisten endete nach einem Spiel auf Augenhöhe mit einem knappen 4:3-Sieg des Teams Dörper Cats. Zumal in dem Wuppertal-Derby stets eine besondere Brisanz steckt, dürfen sich die Rollhockey-Fans auch am heutigen Samstagabend auf eine packende Partie an der Ringstraße freuen.