Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.03.2020, 10.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Fußballverband Niederrhein: Spielbetrieb bis 19. April ausgesetzt

Artikelfoto

Nun hat die Absage-Flut im Zuge des Corona-Erregers auch die unteren Fußballklassen erreicht: Der Fußballverband Niederrhein (FVN) hat am heutigen Freitag, 13. März 2020, entschieden, den gesamten Spielbetrieb im Jugend- und Seniorenbereich mit sofortiger Wirkung einzustellen. Die Regelung gilt (zunächst) bis Sonntag, 19. April, für sämtliche Meisterschafts- und Pokalspiele.

Im Männer-Fußball betrifft die FVN-Maßnahme alle Partien in der Oberliga, den Landes-, Bezirks- und Kreisligen sowie in den Kreispokal-Wettbewerben. Bei den Fußball-Frauen sind sämtliche Partien der Niederrheinliga, der Landes-, Bezirks- und Kreisligen sowie der Kreispokal-Wettbewerbe und des ARAG Niederrheinpokals abgesetzt. Im Jugendbereich des FVN ist der gesamte Spielbetrieb in der Niederrheinliga, in den Kreisligen, Kreisleistungsklassen und Kreisklassen sowie im Niederrhein- und Kreispokal betroffen. Ebenso abgesetzt sind die Partien der Futsal-Niederrheinliga und der Futsal-Landesliga. Vereinsturniere bis zum 19. April sollen mit den örtlichen Gesundheitsbehörden abgestimmt werden.

In den vergangenen 48 Stunden habe sich „die Anzahl der Vereine, die große Sorgen hatten und um Spielverlegungen baten, dramatisch erhöht“, erläutert FVN-Präsident Peter Frymuth die Maßnahme: „Daher wurde in einem gemeinsamen Gespräch mit den Kreisen die Entscheidung getroffen, den Spielbetrieb in unserem Verbandsgebiet zu unterbrechen.“