Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

15.03.2020, 22.25 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Corona: Wuppertaler Polit-Jugend gründet FB-Gruppe zur Hilfe

Artikelfoto

Als solidarische Maßnahme im Zuge der Corona-Krise hat der „Ring Politischer Jugend“, also die Nachwuchsorganisationen der meisten Wuppertaler Ratsparteien, eine ehrenamtliche Online-Hilfsaktion gegründet: Die Grüne Jugend, die Jungen Liberalen, die Junge Union und die Jungsozialisten in Wuppertal haben die Facebook-Gruppe „Wuppertal hilft – Solidaritätsgemeinschaft gegen Corona“ eingerichtet.

„Wir möchten mit dieser Facebookgruppe die Hilfeleistungen (z.B. Einkäufe, Gassigehen, uvm.) für die Risikopersonen (z.B. über 65, Vorerkrankungen, uvm.) im Zuge des Coronavirus koordinieren“, heißt es in einer Erklärung des Rings: „In Zeiten der allgemeinen Unsicherheit rückt die Politik in den Hintergrund und wir möchten so gut es geht euch alle unterstützen. Besonders in diesen schwierigen Zeiten, sind die Schwächsten in unserer Gesellschaft auf unsere Hilfe angewiesen.“

Die Polit-Nachwuchsorganisationen rufen zur Solidarität auf und möchten hilfsbereiten Menschen bei der Koordination ihrer Hilfestellung und allen Fragestellungen zum Thema „Corona“ zur Seite stehen. Für die Mitglieder der Gruppe steht ein Flyer zum Download und Ausdrucken bereit. Damit wird potenziell gefährdeten Nachbarn Hilfe bei allen in der Öffentlichkeit zu erledigenden Dingen angeboten.

„Wir hoffen auf eine hohe Hilfsbereitschaft“, schließt der „Wuppertaler Polit-Nachwuchs seinen Unterstützungsaufruf.