Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.03.2020, 11.18 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Helfer & Bedürftige melden: Dörper Gemeinde startet Hilfsaktion

Artikelfoto

Unter der Überschrift „Wir helfen uns!“ hat die Evangelische Gemeinde Cronenberg eine Hilfsaktion im Rahmen der Corona-Krise gestartet. Wer zur Riskogruppe der Älteren beziehungsweise Vorerkrankten gehört und Hilfe beim Einkauf, beim Gassigehen benötigt oder auch Medikamente aus der Apotheke braucht, kann sich bei der Dörper Gemeinde melden.

Ebenso sind Menschen willkommen, die Hilfsbedürftige unterstützen wollen. Überdies bieten sich die Pfarrer der Gemeinde in dieser schwierigen Situation als Seelsorger und Gesprächspartner an. Für die Koordination der Hilfsaktion ist Jugend-Diakon Lars Rabenstein unter Telefon (01 51) 51 57 10 77 zuständig. Die Pfarrer stehen unter folgenden Telefon-Nummern zur Verfügung: Jutta Weigler (02 02 514 927 02), Quinton Cesar (02 02 459 572 63) und Thomas Hoppe (02 02 47 27 30).

„Weil Kirche dort ist, wo sich Menschen Mut zusprechen“, ist auf den Plakaten der Gemeinde zu der Hilfsaktion zu lesen: „Bleiben Sie behütet!“, schließt Pfarrer Ceasar seine Mitteilung.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.